Sonderartikel – Die Rechts-Links-Falle

Ich habe persönlich keinen Fernseher mehr und auch Print-Medien kaufe ich seit Jahren nicht mehr. Erst seit dem ich wieder einen Laptop habe und auch diesen Blog betreibe bin ich zumindest über das Internet in Kontakt mit Informationen und Nachrichten.

Was sich jetzt in Chemnitz ereignete hat mich mit Verzögerung und beim Blick auf andere Blogs erreicht und habe versucht mich relativ neutral und nah dran zu informieren. Dabei bin ich auf den Kanal von NUOVISO TV gestoßen, welche ihr Studio in Chemnitz haben.

Im Gespräch/Interview:
Frank „Stoner“ Engelmayer, aus diversen anderen Sendungen jenseits des Mainstreams bekannt und äußerst unverdächtig, gerade als „Rasta-Mann“ der „rechten Szene“ zu zuorden – wenn schon Schublade, dann doch eher „Links“.
Biografie:
Aufgewachsen in Bayern, Studium der Geschichts-und Archäologiewissenschaften. Intensive Reisen, darunter eineinhalb Jahre Indien, Lebenskünstler. Viele Jahre DJ, Radiomoderator, Entertainer, seit 2014 in alternativen Medien tätig.
Präsentation von breit gefächertem Themenspektrum: Geschichte, Zeitgeschichte, Wissenschaft, Geopolitik, Weltanschaung, Kultur, Spiritualität, Religion, Ganzheitlichkeit, Leben. Mensch und Erde stehen im Mittelpunkt meiner Betrachtungen.

Dazu Frank Höfer, der von 2001 bis 2009 als Film- und Videoeditor beim Mitteldeutschen Rundfunk arbeitete. In dieser Zeit wirkte er bei der Produktion von über 1000 Beiträgen für Tagesschau, Tagesthemen, Brisant, MDR aktuell und weiterer Produktionen des Öffentlich-Rechtlichen Senders mit.
Im Jahre 2006 beschloss Höfer paralell zu seiner Arbeit beim MDR die Veröffentlichung eigener Dokumentarfilme unter einem extra dafür neu gegründeten Label „NuoViso Filmproduktion“. Sein Erstlingswerk „Unter falscher Flagge“ erreichte auf videogoogle im Jahre 2008 über 1 Million Zuschauer.

Hier der Studio Talk aus Chemnitz:

Wie schon in Überschrift, wie in der Sendung angesprochen – es geht nicht darum, in welche Schublade wir uns und andere packen, bzw. packen lassen. Nur so kann man uns gegeneinander ausspielen, uns beschäftigt halten und uns letztendlich schwächen. Bei diesem „Spiel“ gewinnen ganz andere, die, welche ihre Strippen ziehen, ihre Machtspielchen aufführen und ausprobieren, die gottgleich meinen agieren zu müssen …

Zeit, daß wir uns befreien, erkennen, welche Spielchen hier gespielt werden – auf unser aller Kosten.
Zeit, selbst zu denken, statt nur nach- oder weiterzudenken, denn:

„Wir sind das Volk“ – überall auf dem Planeten, weltweit
und wir brauchen niemanden, der uns unsere Meinung und unser Denken diktiert.

Heute mit liebenden Revoluzzer-Grüßen,
Raffa.

Werbung

7 Gedanken zu “Sonderartikel – Die Rechts-Links-Falle

    • Es gibt da nicht nur Chemnitz – es wird in den Qualitätsmedien jedoch nicht veröffentlicht,
      außer es läßt sich nicht vermeiden – oder es ist gewollt,
      daß wir es wissen dürfen/sollen.

      Wir verfügen über eine wunderbare, tiefgehende Sprache: Nach.richten

      Gefällt 1 Person

  1. Ich bin durch dein Posting bei Arabella auf deinem Blog gelandet, möchte mich aus der Ferne bedanken (ich lebe in Griechenland). für das video, das ich sehr erhellend finde, und für deinen Titel: „die Rechts-Links-Falle“. Ich bin in der kältesten kalte-Krieg-Zeit auf der westlichen Seite aufgewachsen. Kritisierte man Zustände, hieß es: geh doch rüber, man wurde drangsaliert und womöglich eingesperrt. Lebte man auf der anderen Seite des „Eisernen Vorhangs“, wurde man zum Volksfeind gestempelt und drangsaliert, womöglich eingesperrt. Jedes freie Nachdenken über einen besseren Weg wurde in dieser Rechts-Links-Falle erstickt. Es war zum Verzweifeln. Und nun wird wieder unter „rechten“ und „linken“ Bannern aufmarschiert, eine Minderheit von Besserwissern schlägt sich unter der Devise „Ausländer raus“ oder „Ausländer rein“ gegenseitig auf die Köpfe, und wer sich informieren, differenzieren und frei nachdenken will, ist bereits verdächtig. Haut auch ihn (sie) auf den Kopf! Hier wird nicht mehr differenziert und nachgedacht, hier wird mit Fahnen geschwenkt!

    Deinen liebenden Revoluzzergruß mag ich sehr und sende dir ebenfalls einen. Gerda

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s