Durch und durch …

… gingen mir die Worte.
Ich fühlte mich irgendwie ertappt, durchschaut
und doch mitgenommen und geliebt.

Hatte ich danach gesucht?
Sehnsucht gar?
Und die Antwort!? – so klar und einfach??
Warum nur, war ich so bockig, stur und …

„Ich habe deine Leiden erduldet,
deine Kämpfe durchlebt
und bin deinen Versuchungen entgegen getreten.

Ich kenne deine Tränen;
ich habe auch geweint.
Ich kenne das Leid,
das zu schwer ist,
um es einem Menschen anzuvertrauen.

Denke nicht,
du seist einsam und verlassen.
Auch wenn dein Schmerz kein Herz der Welt berührt,
schau auf mich und lebe!
< Auch wenn Berge weichen und Hügel beben,
soll meine Gnade
nicht von dir gehen;
und der Bund meines Friedens soll niemals wanken,
spricht der, der Erbarmen mit dir hat.>“

… und so sitzt der kleine Narr da, einfach nur da
und „irgendwas“ erinnert sich,
das „Innen“ in mir erkannt und getragen.

Mögest auch du heute, Dinge finden und erkennen,
welche dich tragen und dir Ruhe schenken.

Alles Liebe,
Raffa.

4 Gedanken zu “Durch und durch …

  1. können Wir das oben beschriebene wirklich missen
    im Paradiese ?
    oder langweilen WIR UNS endlos in all der GLÜCJSELIGKEIT ?
    ging es GOTT ebenso, weshalb ER das UNIVERSUM erschuf
    als SEIN persönliches tv-programm ?
    (in der BHAGAVAD GITA steht, es gebe GOTT geistig UND persönlich, nur so ist ER komplett) so … fragt luise

    Gefällt 1 Person

    • Es gehe mal davon aus, daß du mitgehst, wenn ich schreibe: Gott ist Liebe, ungefärbte Liebe.
      Und ….“Liebe sucht seinesgleichen“, oder?
      Das Wesen der Liebe ist es, daß sie „frei läßt“ und eben nicht zwingt!, noch dabei.

      Gott hätte ergo auch Roboter schaffen können, doch …
      und jetzt sind wir mitten drin, in diesem großen Spiel, in diesem „Großen Kampf“, denn der uns geschenkter „freie Wille“ hält zwei Optionen offen – sonst wäre ja nix mit „freiem Willen und Entscheidung“.

      Wir können ja zu dieser ungefärbten Liebe sagen
      oder wir können sie nicht annehmen, nein sagen und …
      Oops, wie ich schon schrieb, sieht man wohl, was dabei herauskommt, wenn man so in die Rebellion geht.

      Hmm, und zu der Langeweile, welche wir so gerne in der Ewigkeit erkennen mögen:
      Vielleicht sehen wir noch nicht unserer geschenktes Potenzial und damit eben unserer Limitiertheit, welche wir dann allzu gerne annehmen …

      Liebe ist Leben und beruht auf Wachstum und Beziehung … und da ist es irgendwie nicht von Nachteil, wenn es eine gewisse Unendlichkeit gibt, wie auch eine Ewigkeit (heißt auch, keiner hat Demenz wegen irgendwelcher Impfschäden (;-) )

      Alles Liebe,
      Raffa.

      Was steht denn eigentlich in der Bibel, „was“ Gott ist oder wer???
      Ich, als Ex-Voll-Atheist mit heftigen Eso- und New-Age-Einschlag, habe das Studium (ist auch noch nicht fertig, trotz „zweier Umläufe“) sehr genossen, auch wenn nicht alle Fragen beantwortet sind. So kann man dann auch die Ewigkeit schätzen … (;-)

      Alles Liebe,
      Raffa.

      Liken

  2. DU hast ja sooo recht mit DEINEN ernsten worten …
    ES WIRD DAVON G’RED‘ ,, dass man in hohen DIMENSIONEN die FREIHEIT hat , zurück zur 3D zu spazieren und dort dies oder das hilfreiche, LIEBEvolle werk tun kann, das anderen helfen tuut… das meine ich mit „GOTTES TV-PROGRAMM“, WELCHES JEDOCH DURCH DEN HOCHDIMENSIONALEN H I N D U R C H frequenziert aber er siagts und erinnerts … und ist ‚hilfreich und guuuuit‘ und und und … luise

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s