200 auf 100.000

Nee, nicht dieses Thema!,
doch wer ein wenig mit Adam Riese bekannt ist,
weiß, daß es 1:500 ist und mal Hand auf´s Herz,
die Quote wäre im Wettbüro wirklich ein „Knaller“.

Eigentlich darf es hier so nebenbei um diesen Zufall gehen,
ja, und eigentlich hat das eine nichts mit dem anderen zu tun,
denn ich wundere mich gerade nur,
warum mir mal wieder genau diese Worte hier
„vor die Flinte gekommen sind??!“

„Das aber ist das Gericht,
daß das Licht in die Welt gekommen ist,
und die Menschen liebten die Finsternis
mehr als das Licht;
denn ihre Werke waren böse.

Wer Arges tut,
der haßt das Licht …“

(Johannes 3, 19-20)

Tja, eigentlich kann man hier jetzt den Satz dahinter pappen,
den man öfters bei TV-Krimis im Abspann hört oder liest:

Etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten oder
lebenden oder verstorbenen Personen wären rein zufällig.
Die Personen und die Handlungen des Films sind frei erfunden
„.

Doch mag man das glauben, welchen Film, welches Theaterstück und welche Realität
wir gerade und derzeit vorgesetzt bekommen – und diese o.g., oben genannte Handlungsstruktur
samt Gedankenmuster
und deren Verhaltensdiktate scheint doch mehr als passend.

Gerne komme ich noch mal auf diese Worte, diese Satz zurück:
Liebe kennt keinen Zwang
oder eben
Das Gute bedarf keinesfalls des Zwangs, um erkannt und getan zu werden.

Ist dem dann doch so, könnten dann die Werke, die ergriffenen Maßnahmen
aus einer anderen Quelle entstammen? — hmm, vielleicht dann doch „dem Bösen“?

Heißt es doch: Wer Arges tut, der haßt das Licht.
Tja, und warum werden gerade jetzt mahnende oder hinterfragende Stimmen
einfach nur und doch total(itär) „weggebissen“?

Mir bleibt im Moment nur die Frage,
Warum die Menschen die Finsternis lieben?

Doch da, lieber und hoffentlich noch geneigter Leser, freue ich mich
auf deine Worte, deine Erläuterungen und dein Licht.
Einfach Worte in den Kasten der Kommentarfunktion tippen und abschicken,

Merci vielmals und alles Liebe,
Raffa.

… und wenn dir der eine oder ander Gedanke, auch oder gerade bezüglich der Thematik
im Kopf herumgeistert und dir keine Ruhe läßt,
dann schau doch einfach mal auf dieser Seite nach,
wo es womöglich genau für dich und passender Weise
mehr als nur eine Antwort und Lösung geben kann:


https://vomschattenzumlicht.wordpress.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s