Mehr als eine Herzensangelegenheit …?

Heute, der Faulheit und der Schreib-Blockade geschuldet, darf es wieder ein Text sein - welchen ich vor Monaten schon "ge-textmarker-t" habe und der mir just heute vor die Füße fiel - welcher hier auf diesem müden Blog Platz finden darf: Die Wahrnehmung und die Anerkennung der Wahrheit ... sei weniger eine Frage des Vestandes als … Mehr als eine Herzensangelegenheit …? weiterlesen

Erinnerung …

Ja, der aufmerksame Leser wird die "Wiederholungs-Tat" erkennen ... ... doch darf das oder muß er gar? - wenn ich diese Wort hier nochmals einstelle: "Der Mensch muß wohl solche Stunden erleben, um zu sich selbst zu finden und sein eigener Freund zu werden." (Antoine de Saint-Exupéry, aus Wind, Sand und Sterne) So wünsche ich … Erinnerung … weiterlesen

Zeilen-Echo

Da liest der kleine Narr, mal wieder oder wie so oft in den letzten Tagen - und findet so ein paar Zeilen, die ein Echo auslösen, ein "Wieder-erkennen" von alten Gedanken, welche da in den grauen Zellen verwurzelt sind ... "Menschen können keinen Frieden schaffen. Menschliche Pläne zur Reinigung und zur Veredelung des Einzelnen oder … Zeilen-Echo weiterlesen

Der Graben in uns?

Gibt es diesen Gegensatz, diese Polarität, diesen Graben, so klar offensichtlich, wie auch in der Tiefe? - zwischen dem Un-Frieden und dem Frieden?? Sind wir im Un-Frieden und im Un-Reinen, wenn wir so einige Dinge nicht wahrhaben wollen, in diese seltsame Rebellion gehen, uns streuben und dabei,wie auch gleichzeitig unser gegebenes Potenzial nicht nutzen? Welchen … Der Graben in uns? weiterlesen