Ein Steiner des Anstosses

Die Sonne scheint, mein Geist, so er existiert, ist derzeit flüchtig ... Drum darf es mal wieder ein geliehener "Steiner" sein: “Wir dürfen niemals vergessen, daß höheres Wissen etwas mit der Verehrung von Wahrheit und Einsicht zu tun hat und nicht mit der Verehrung von Menschen.” Rudolf Steiner "Keine weiteren Worte, Herr Richter" murmelt mein … Ein Steiner des Anstosses weiterlesen

Werbeanzeigen

Kurz und knackig (21. April)

Die Translathor sein kaputh gegeht - macht nix, denkt sich der kleine Raffa und läßt die folgenden Worte vom Stapel - AHOI: "Weil sie die Erkenntnis haßten und auch nicht mehr die Liebe und Logik erwählten ..., darum sollen sie essen von den Früchten ihres Wandels und satt werden an ihren Ratschlägen." ... und ich … Kurz und knackig (21. April) weiterlesen

Kurz & knackig (19. April)

... heute mit einem Beitrag des Gastes von Gestern. Wenn wir das Wesentliche erkennen wollen, müssen wir für einen Augenblick alle Trennungen vergessen. (Antoine de Saint-Exupéry; Wind, Sand und Sterne) Wie vergeßlich bist du und ... hat es dir geholfen, hat es Früchte getragen? Schenk´mir Worte, Danke. Alles Liebe, Raffa.

Schwarze Schatten der Post-Moderne

Das vermeintlich beruhigende Gefühl, Logik zu ignorieren, weil es die Mehrheit scheinbar auch tut. Und wieder kommt mein komischer Lieblingsbegriff ins Spiel: "Kausal-Ketten, nach vorne, wie nach hinten"; samt meiner Befürchtung, daß sich kaum mehr jemand aufmacht, die Probleme und Thematiken dieser Welt so anzugehen - unter dem Aspekt "Ursache und Wirkung" oder können wir … Schwarze Schatten der Post-Moderne weiterlesen