Die Freiheit der Einsamkeit

Wie oft hat der Antoine dieses ausgleichend Erkennende, gewurzelt auf der tiefen Annahme ... Es macht mir Vergnügen, als Gleicher unter Gleichen zu singen. Mit all der guten Erde für meine Wurzeln. Aber mit dem ganzen Himmel für meine Zweige und mit den Winden, die von anderswo herkommen, und Schweigen und der Freiheit der Einsamkeit … Die Freiheit der Einsamkeit weiterlesen

Der frühe Wurm

Als ich noch etwas wollte sein, da hatte ich lauter Angst und Pein. Seitdem ich nun ein Würmlein bin, bin ich vergnügt in meinem Sinn. (Gerhard Terstegen) ... ist eben vergnügt, weil er in seiner Weisheit so vieles losgelassen hat. Drum seid vergnügt, schon an diesem Morgen, Raffa.