Nur die zwei-eiigen Zwillinge dürfen bleiben…

Der kleine Narr scheint müde, zaubert widerwillig einen alten Text hervor,
relativ aktuell und doch … – die zwei Seiten dieser Medaille!
Welcher?

Der Rest, welche sich dieser Familie nicht zugehörig fühlen mögen,
dürfen gerade komplett entsorgt werden …
und irgendwie habe ich das Gefühl, daß die Werke, Leistungen und Errungenschaften der gleich zuerst genannten Personen „irgendwem“ ein Dorn im Auge sind.
So trauere ich, manchmal schon seit längerer Zeit um Luther und Zwingli,
um Goethe und Schiller, um Humboldt und Mendel?,
um Beethoven und Mozart.

Den Hegel hatte ich ja schon letztens, scheint so ein ge(ver)stohlener Gehilfe zu sein,
weil er die Struktur und Funktionalität der derzeit aktiven Blaupause aufzeigt – glücklicherweise in beide Richtungen??!!!

Hmm, es wird wohl Zeit von den beiden Zwillingen zu berichten,
welche logischerweise den einen und gleichen (geistigen) Vater haben.
Der hat seine Kinder dann Karl Marx und Adolf Hitler genannt.
Ooops, werden jetzt ein paar denken oder gar sagen –
nehme ich dem Ganzen mal die persönlichen Namen und
ersetze sie mit den übergeordneten Fachtermini,
dann landen wir beim Kommunismus und dem Faschismus
(rechter/nationaler Prägung) – da werden schon etliche mehr zustimmen
und auch mit einstimmem, wenn man sagt,
daß diese beiden die unterschiedlichen Seiten der einen Medaille sind.
Waren/sind es doch Diktaturen, wo nur der „Anstrich“ samt Farbe
ein unterschiedlicher war/ist.

Na, der gute Karl scheint auf den ersten (biologischen) Blick der Ältere zu sein – vielleicht gebührt ihm gerade wegen der Offensichtlichkeit derzeit die Ehre,
daß er wieder auf ein/das Schild gehoben wird und
das die Kinder „seines Vaters“ dafür sorgen, daß wir uns an ihn und
seine Methoden und mitunter auch Ziele gewöhnen (dürfen).
Der zweite böse Bruder wird uns Deutschen ja permanent im Sinn gehalten,
obwohl der Knabe letztendlich nur eine Wiedergeburt oder eben eine Neubesetzung ist von einer „Sache“, die schon über Jahrtausende hier auf dem Planeten wirkt.
Nun, uns sind eben nur die zwölf Jahre seines Wirkens eingebleut worden (als „deutsche Geschichte“) und so hat der gemeine Deutsche ja auch keinen Schimmer,
daß die Nummer halt verdammt alt ist
und auch äußerst erfolgreich den Menschen verschiedener Zeitalter vorgesetzt wurde.
So kann man zu den alten Römern „wandern“, sich Struktur, Inhalte und Symbole anschauen, man kann sich auch die eingesetzten Mittel (auch die, der Manipulation) anschauen, die Folgen allemal –
und man kann in der Geschichte noch weiter nach hinten schauen. So erkennt man die Clique, deren Gesinnung, deren Jahrzehnte-, Jahrhunderte- und Jahrtausende Jahre an Planung, Blaupause, face-gelifteten Propaganda- und Manipulationmittel, welche nur betreff des Zeitgeistes modifiziert wurden.

Zurück zu meinen Lieblingen (s.o. Goethe, Humboldt etc.), wo ich noch einen deutschen Staatsmann hinzufügen möchte, der einen weitreichenden Weitblick besaß,
der jedoch schnell wieder abgesägt wurde. Heutzutage würde der Knabe sicher verselbstmordet werden – kleiner Tip. Fängt mit „B“ an und hört mit „ck“ auf…

… und irgendwie habe ich das Gefühl, daß wegen der genannten und auch der ungenannten Person, außer den beiden Zwillingen,
hier ein kleiner Bereinigungs- oder gar Rachefeldzug geführt wird,
um der Logik, der Konsequenz wie auch der Liebe und
dem edelmütigen Handeln ein Ende zu setzen.

Nun, es scheint, daß die eine Kraft, welche noch mehr so tolle Protagonisten (Stalin, Polpot, Hitler etc.) hervorgebracht hat, in diversen anderen Lebensbereichen und Disziplinen, den Kampf gewinnen könnte. Zumal sie insbesondere die Deutschen so weit „downgesized“ haben, daß sie nicht mehr logisch und edelmütig aufmucken
und „die Erbschuld“ eben diese bis zu ihrem Ende auf dem Rücken tragen müssen.

Die eine Macht hat sich schon immer äußerst erfolgreich unter die Völker gemischt, unter „Religionen“ oder gar eben neue Religionen geschaffen …

Das blöde ist, sie schafft es permanent, uns These, Antithese und Synthese zu verkaufen, welche sie alle drei geschaffen haben, um uns,
die Menschen und derzeit halt alle Menschen, in der „ach-so tollen“ Globalisierung zu knechten.
Und mittlerweile scheinen sie mit ihrem Meisterstück erfolgreich sein zu können,
denn, wie viele benehmen sich wie Drei-jährige beim Verstecken spielen und
halten sich bewußt/unterbewußt oder aus einem Konglomerat diverser Faktoren die Augen zu.

„Denn was ich nicht sehe, kann ja auch nicht da sein.“

Ich bin müde dieser Welt, auch dieses komischen und seltsamen Spieles, daß wir in der „besten Welt“ und auch der „besten Demokratie aller Zeiten“ leben …

So halte ich es mit „Onkel P.“ und „erachte die Welt für Dreck und Kot“,
gehe immer mehr aus und von ihr weg …

… auf der Suche nach Erbauendem, Menschen und Seelen, welche in ungefärbter Liebe die uns geschenkten Potenziale entwickeln mögen.

Alles Liebe,
ich muß mal ausschlafen oder so …

Raffa.

Werbung

2 Gedanken zu “Nur die zwei-eiigen Zwillinge dürfen bleiben…

  1. GEDULD ist am allergewichtigsten und am allergeschwierigsten allhier…
    ein faktor davon ist das einführlungsvermögen f ü r ALLES-WAS-IST m i t all den POTENTIALEN, die der „liebe gott“ vorgesehen hat f ü r ALLES-WAS-IST … luise

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s